Logo Hildesheimer Allgemeine

Navigation Menu+

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Reformen nach der Reformation

11. Februar - 18:30

1.50€ - 3€

Die Verschönerung des Landes

Montag, 11. Februar 2019, 18.30 Uhr
Bildpräsentation mit Vortrag von Prof. Dr. Hansjörg Küster, Hannover

“Am Ende des Mittelalters kam es immer öfter zu Holz- und Kornmangel, zu Krisensituationen. Man wünschte sich eine Neuordnung des Lebens. Mit der Reformation war dieser Wunsch noch lange nicht vollständig erfüllt. Martin Luther mag dies gewusst haben; er wurde zu einem “Vater der Hausväterliteratur”, zu einem der ersten Verfasser von Ratgeberliteratur, in der es beispielsweise um die Verbesserung der Landnutzung und die Einsparung von Brennholz ging. Das Thema der Landreformen beschäftigte die Menschen in den folgenden Jahrhunderten. Schließlich erhielt das Land eine neue Ordnung, die Landschaft ein neues Aussehen, etwa durch Verbesserung der Waldwirtschaft, durch Verkoppelung und Markenteilung, durch die Schaffung von Alleen. Stets wurde dabei sowohl der Nutzen als auch die Schönheit bedacht. Die Landschaft in unserer Umgebung wurde dadurch erheblich geprägt. Und ohne die Neuordnung des Landes hätte die Industrialisierung nicht stattfinden können.”

Eintritt: 3,00 € / Ermäßigt: 1,50 € / Mitglieder der Fördervereine: frei

Details

Datum:
11. Februar
Zeit:
18:30
Eintritt:
1.50€ - 3€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Roemer- und Pelizaeus Museum
Am Steine 1-2
Hildesheim, 31134 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
05121 / 93 69 0
Website:
www.rpmuseum.de/